Süsses Schaumgebäck

Süsses-Schaumgebäck

In ein luftiges Meringue zu beissen, ist ein feiner Genuss. Man spürt die volle Süsse, wenn ein Stück langsam auf der Zunge vergeht. Das leichte Schaumgebäck, das aus reinem Eiweiss und Zucker besteht, bietet diverse Möglichkeiten für ein Dessert. Entweder man geniesst es schlicht mit Rahm und Glace oder man kombiniert es mit anderen Zutaten. Fränzi Beer produziert für die Oberfreiämter Buurechuchi pro Jahr rund 4500 Meringues. Dafür kann sie von den hofeigenen Hühnern die Eier verwenden. Für die Herstellung wird die geschlagene Eiweiss-Zucker-Masse mit dem Dressiersack auf ein Backblech gespritzt. Dabei achtet Fränzi darauf, dass alle Stücke gleichmässig werden. Anschliessend werden die Meringues während mehreren Stunden gebacken. Abgekühlt können sie sorgfältig in die Säckli abgepackt werden.

Produzentin

Fränzi Beer ist als Bauerntochter im Kanton Zug aufgewachsen. Mit ihrem Mann Markus und den drei Kindern wohnt sie in Oberrüti auf einem Hof mit Milchwirtschaft und Obstbäumen. Die gelernte Bäcker-Konditorin ist seit bald 20 Jahren Mitglied bei der Buurechuchi. Sie produziert für Weihnachten zusätzlich die beliebten Anis-Chräbeli und Butterzöpfe für die Märkte. Fränzi fühlt sich wohl in einer gemütlichen Kaffeerunde, liebt die Fasnacht und liest gerne.

März 2021