Oberfreiämter Buurechuchi auf Jubiläumsreise

Eine gutgelaunte Gruppe machte sich mit dem Car auf den Weg Richtung Ostschweiz. Eigentlich wäre diese Reise bereits für das letztjährige 25-Jahr-Jubiläum des Vereins geplant gewesen. Wegen Corona wurde sie verschoben. Nach einer Kaffeepause auf dem Ricken ging es weiter ins appenzellische Teufen zum Restaurant Waldegg, auch bekannt als «Schnuggebock». Dort ist ein nostalgisches Schulzimmer eingerichtet, das an Grosselterns Zeiten erinnert. Von Herr Lehrer Bünzli wurden die Mitglieder der Oberfreiämter Buurechuchi als Schüler zum ersten Schultag in der 4. Klasse begrüsst. Eine der ersten Aufgaben war, mit Federhalter und Tinte ein Diktat in Schnürlischrift zu schreiben. Der Lehrer fand dabei sehr schnell seine Lieblingsschülerin, die in seinen Augen immer alles richtig machte. Der Schulalltag war sehr unterhaltsam und mit viel Witz geprägt, sodass es immer wieder zu Situationen kam, bei denen man lauthals lachen musste. Neben den verschiedenen Schulfächern kamen auch die Pausen nicht zu kurz. Da genossen die Schüler ein feines 4-Gang-Menü in der Schulbank. Bei der Zeugnisverteilung drückte Lehrer Bünzli noch einmal richtig auf die Lachdrüsen aller Mitwirkenden. Nach diesen lustigen Schulstunden machten einige noch einen Rundgang durch die verschiedenen Räumlichkeiten der Waldegg und deckten sich mit feinen Appenzeller Spezialitäten aus der Holzofenbäckerei ein.
Oktober 2022
Scroll to Top