GV mit Präsidentenwechsel

2017_Praesidentenwechsel

Die Präsidentin Monika Villiger eröffnete die GV. Sie begrüsste eine Zweier-Delegation der Apérochuchi, mit der man eng zusammenarbeitet. Im Jahresbericht hob sie besonders die Aktivitäten hervor. Schwerpunkt war die Präsenz an Märkten und Ausstellungen. Wiederum durfte die „Buurechuchi“ zusammen mit der Apérochuchi das Dessert für die GV der Raiffeisen Oberfreiamt machen. Mit einem Sommerhock, einer Vereinsreise und den Hofladen-Kaffees wurde der Zusammenhalt gestärkt.

600 Kilo Guetzli verarbeitet

Einstimmig wurde Claudia Strebel-Arnold in den Verein aufgenommen. Urs Portmann absolviert ein Probejahr als Guetzliproduzent. Der Verein hat somit 25 Mitglieder. Auch die Geschäftsführerin Lisbeth Arnold konnte ein erfolgreiches Jahr präsentieren. Ein wichtiges Standbein ist das Weihnachtsgeschäft. So wurden in den Monaten November und Dezember 200 Kilo Weihnachtsguetzli und 400 Kilo andere Guetzli verarbeitet. Gute Abnehmer sind immer wieder Firmen, die Kundengeschenke bestellen. Beliebt sind die Geschenkkörbe auch bei Schlussfeiern, Geburtstagen und anderen Anlässen.

Ein Liegestuhl für die Präsidentin

Nach elf Jahren als Präsidentin gab Monika Villiger ihr Amt ab. In einer Laudatio lobte Vizepräsidentin Astrid Fischer ihre umsichtige und ruhige Art. Ihr stetes Bemühen um faire Lösungen hat sich nachhaltig bewährt. Sie wurde mit einem Liegestuhl beschenkt, da sie es   von nun an ja mal ruhiger nehmen kann. Als neue Präsidentin konnte Astrid Fischer gewonnen werden. Sie ist seit 2008 im Vorstand. Mit Ruth Vollenweider (Aktuarin) wurde der Vorstand ergänzt. Der übrige Vorstand wurde für eine weitere Amtsdauer wiedergewählt. Ihm gehören auch Fränzi Beer (Vizepräsidentin), Ruth Staubli (Kassier) und Monika Fessler (Beisitzerin) an. Monika Villiger dankte allen, die sie in dieser Zeit unterstützt haben.  Sie werde mit Freude an diese Zeit zurückdenken und meinte, dass alle ein wenig stolz sein dürfen, was in den letzten 20 Jahren erreicht wurde.

März 2017